EXIST-Förderung für Start-ups

Erfolgreiche Start-ups in Heidelberg

In Sachen Start-up entwickelt sich Heidelberg zum Hotspot der Hidden Champions! Zahlreiche große und kleine Start-ups verlagern ihren Sitz an die Stadt am Neckar und nutzen den Verbund in der Metropolregion Rhein-Neckar, von Mannheim, Ludwigshafen, Worms und Mosbach.

Neben den der Uniklinik nahen Unternehmen tummeln sich in der Universitätsstadt seit einigen Jahren junge Digitalunternehmen.
Im Netzwerk der Heidelberg Startup Partners und der Kultur- und Kreativwirtschaft wächst die Start-up Community stetig.
Das Gründer-Institut der SRH Hochschule Heidelberg bietet beispielsweise eine praxisnahe Beratung und Lehre für Entrepreneurship.

Das Institut in Heidelberg ist ebenfalls Anlaufstelle für Gründer und Unternehmen und unterstützt besonders während der Startphase einer Unternehmensgründung. Der Prozess des Gründens wird durch Innovationsprozesse, Kreativitätstechniken und das Entwickeln von Unternehmergeist unterstützt.

KONTAKT AUFNEHMEN

Erfolgreiche Start-ups in Heidelberg

In Sachen Start-up entwickelt sich Heidelberg zum Hotspot der Hidden Champions! Zahlreiche große und kleine Start-ups verlagern ihren Sitz an die Stadt am Neckar und nutzen den Verbund in der Metropolregion Rhein-Neckar, von Mannheim, Ludwigshafen, Worms und Mosbach.

Neben den der Uniklinik nahen Unternehmen tummeln sich in der Universitätsstadt seit einigen Jahren junge Digitalunternehmen.
Im Netzwerk der Heidelberg Startup Partners und der Kultur- und Kreativwirtschaft wächst die Start-up Community stetig.
Das Gründer-Institut der SRH Hochschule Heidelberg bietet beispielsweise eine praxisnahe Beratung und Lehre für Entrepreneurship.

Das Institut in Heidelberg ist ebenfalls Anlaufstelle für Gründer und Unternehmen und unterstützt besonders während der Startphase einer Unternehmensgründung. Der Prozess des Gründens wird durch Innovationsprozesse, Kreativitätstechniken und das Entwickeln von Unternehmergeist unterstützt.

KONTAKT AUFNEHMEN

EXIST geförderte Start-ups

EXIST ist ein Förderprogramm des Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieStudierende und stärkt Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Rücken. Das Gründer-Institut beherbergt einige Start-ups, die dank einer EXIST- Förderung auf dem Sprung nach oben sind:

Living Brain erhält Auszeichnung als Kultur- und Kreativpilot 2019, gewinnt den IQVIA Start-Up Award und darf sich nun „Most innovative concept in healthcare“ nennen! Das Start-up verbindet Patient und Behandler durch eine Monitoring-Software, die einen Austausch über den Trainingsprozess ermöglicht.

Das Start-up SmokeStab erhält für das Projekt Orbital Bullet 149.000 Euro Förderung vom BMVI.  Die beiden Gründer, Robin Mächtel und Yves Masullo, bekommen die Förderung, um ihr Team zu vergrößern und die Produktionskosten des Prototypen des Videospiels zu stemmen.

EATlery verfolgt ein neues und nachhaltiges Produktionsverfahren für die kostengünstige Serienproduktion von Essbesteck. Die Geschäftsidee wird von August 2019 bis Juli 2020 vom BMVI über das EXIST-Programm gefördert.