Leistungsfähigkeiten verbessern

LEGO
SERIOUS PLAY®

LEGO® SERIOUS PLAY® ist eine vereinfachte Kommunikationsmethode, um relevante Möglichkeiten zu finden, Innovationen zu entfesseln und einfach zu realisieren.

Kommunikations- und Problemlösungsmethode

Die Methode richtet sich an Manager, Teamleader und Unternehmen sowie Startups, die nach innovativen Wegen zur Verbesserung ihrer Prozesse und Geschäftsmodelle suchen, sowie an Trainer und Mitarbeiter, die beim Erlernen neuer Methoden und Ansätze interessiert sind.

INNOVATIONSKRAFT

Innovationskraft und die Leistungsfähigkeitverbessern

MEETINGS GESTALTEN

Effektivere Meetings organisieren und gestalten.

STRATEGIEN ERLEBEN

Strategien für Team und Unternehmen neu erleben.

PROJEKTMANAGEMENT

Geschäftsideen innovativ zum Leben zu erwecken.

Aktive Existenzgründung

Angesprochen sind Studierende, Absolventen bis zu 5 Jahre nach Studienabschluss sowie Mitarbeiter der SRH Hochschule Heidelberg. Bei Teams soll mindestens ein Teammitglied eine Beziehung zur SRH Hochschule Heidelberg (Studierender, Absolvent, Mitarbeiter, Lehrbeauftragter) haben.

Für Anfragen steht Ihnen der Leiter des Gründer-Instituts der Hochschule, Bernhard Küppers, zur Verfügung.

SRH Hochschule Heidelberg

Fragen zur
Hochschule

SRH Hochschule Heidelberg
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg

Telefon: +49 6221 88-1000

Persönlich sind wir erreichbar
Montag – Donnerstag von 9 bis 16 Uhr
Freitag von 9 bis 12 Uhr

Neuigkeiten

Hier gibt es ausführliche und aktuelle Nachrichten, Videos und Bilder zum Gründer-Institut und zur Gründerszene der Metropolregion Rhein-Neckar.

#SemesterHack 2020

In interdisziplinären Teams bestehend aus Studierenden, Lehrenden, Hochschulpersonal sowie externen Interessierten wird bedarfs- und praxisorientiert an Challenges zur Gestaltung von Studium und Lehre gehackt. Übrigens, es wird nicht nur programmiert, auch andere Formen der Kreativität und Gestaltung sind erwünscht! Gründer-Institut Heidelberg und SRH Hochschule Heidelberg unterstützen den #Hackathon, organsiert vom Hochschulforum Digitalisierung (Forum for Higher Education in the Digital Age).

mehr lesen